Workshops 2012

Stand: 26.06.2012, Änderungen sind noch möglich

Zusätzliche Workshops:

  • Einführung in die Jazzimprovisation: Rainer Glas
  • Cajun: Yannick Monot
  • Balkanchor: Stefanie Hölzle
  • Jodeln: Hans Roth
  • Cajon, Anfänger: Caspar Herbeke
  • Morgen-Yoga: Olga Manoudi und Manuel Luda (Teehaus)
  • Loops für Einsteiger: Laurin Oppermann
  • Volkslieder neu entdecken: Thomas Zeuner

Aktuelle Änderungen

  • Enkh Jargal kommt nicht, sein Kurs wird von Frieder Krauss übernommen.
  • …und Park Stickney kommt auch nicht, sein Kurs wird von Lisa Wallace übernommen
  • Kids Dance findet statt, wird von Markus Oppermann übernommen
  • Vera Schaller (bal musette) kommt leider nicht

Zusatzprojekt

  • Wir versuchen, das Projekt KARAWANE2012 aufzuführen (zusammen mit den Koreanern.) Dieses Programm wird am Montag, 06.08., in Regensburg gespielt. Auch Auszüge aus Klangwelten 2012 werden zu hören sein.
  • Händel:

    In diesem Jahr hat endlich jeder die Chance, beim KLASSISCHEN KAFFEEKLATSCH mitzuwirken! Wir bearbeiten das Händel-Harfenkonzert (im Original für Harfe und Streicher) für alle möglichen Instrumente.

    Voraussetzung ist, daß man Noten lesen kann und gleichzeitig in B-Dur spielen! Christian dirigiert, Cynthia und Rüdiger spielen die Solostimme. Gut gehts z.B. mit:
    Streichinstrumenten, alle Flötenarten, Gitarre, Mandoline, singende Säge, bitte nicht: Percussion, Klarinette (ausser Bernd), E-gitarre, Drehleier..

    Noten für das Händel-Orchester gibt es in Kürze auf unserer website . Am Ende der Woche führen wir den Ohrwurm auf!

Loops für EinsteigerLaurin Oppermann
JodelnHans Roth

Kommunikationsmittel der Bergleute oder Geisterbeschwörung?

Wir begeben uns in die Tonalität des Alpenkamms: Steiermark, Bayern, Schweiz.

Für Anfänger/innen und solche, die es werden wollen. Ohne Noten.

(Möglicherweise kann ein entsprechendes Diplom erworben werden.)

Volkslieder neu entdeckenThomas Zeuner

Oft kennen wir nur die Lieder und Tunes die in Irish Pubs gespielt werden. Whiskey in the Jar, und The Wild Rover, sind ohne Zweifel schöne Lieder und haben es zu großer Popularität gebracht. Auch kennt jeder das Lied vom trunkenen Seemann, aber wie sieht es mit unserer eigenen Singkultur aus?

In diesem Kurs lernen wir deutsche Volkslieder kennen. Das sie nichts mit der der Volkstümlichen Musik zu tun haben, die uns täglich in den Medien präsentiert wird, versteht sich fast von selbst. Denn diese Lieder sind oft schon viele hundert Jahre alt – trotzdem sind sie werde veraltet noch haben sie eine altbackenen Melodie. Sie machen vielmehr einfach Spaß, lassen sich gut singen und spielen. So what shall we do with the German folk song? Ganz einfach Singen, Spielen, Ausprobieren. Ein Kurs für Leute die gerne singen, und Instrumentalisten jeder Art. Notenkenntnisse sind genauso wenig von Nöten, wie eine Gesangsausbildung.

BalkanchorStefanie Hölzle
MorgenyogaOlga Manoudi und Manuel Luda
Für Früh-Aufsteher und Spät-ins-Bett-Geher
CajunYannick Monot
Cajon (die Rhythmuskiste)Caspar Harbeke
Anfängerkurs – es werden keine Noten vergeben.
Chor ohne NotenDiana Rosa
Die exzentrische Sängerin führt ohne Noten durch ihren Kosmos, wo Stimmen auch mal verbogen, schräg, fremdländisch oder sonstwie extrem ausgelotet werden. Diana kommt extra für diesen Kurs aus California.
Schwedische MusikMaria Larsson
Schwedische Volksmusik für alle Instrumente, Geigen-lastig. Wir spielen auch zum Tanz
Big BandBernd Wiedamann
Unsere blaskräftige Bigband konzentriert sich in diesem Jahr auf Swing. Sie spielt auch zum Tanz auf. Instrumente und Notenkenntniss erforderlich.
Samba-PercussionJulius Oppermann
Ein sehr beliebter Massenkurs sowohl für Fortgeschrittene als auch Anfänger (2 Gruppen).
Bitte eigene Instrumente mitbringen! Unterricht ohne Noten. Die Samba-Percussion-Gruppe spielt auch irgendwann zum Tanz, und mit der Jazz Bigband zusammen.
AkkordeonFortgeschrittene – J. Mayr
Vermutlich mit Akkordeon. Keine Leihinstrumente.
Afro ChorHarald Winter
Mit Hits wie „The Lion sleeps tonight“ und mehr…
Barbershop ChorHans Roth
Mehrstimmige Gesänge für alle Stimmlagen. Mit Noten.
Hula TanzStephanie Elena
Erstaunlich, wie elegant sich die SMFler in Südseestimmung bringen lassen. Bedeutungsschwangere Bewegung. Ein Genuss.
Akkordeon für AnfängerD. Hansert
(Piano-Akkordeon). Noten oder auch nicht. Akkordeons bitte mitbringen.
Korean DrumsSamulnori Noreumachi
Unsere Freunde von der Samulnori-Gruppe Noreumachi kommt für diesen Kurs extra aus Korea! Eine mitreissende Trommelmusik und wuchtige Rhythmusübung.
RhythmusspieleR. Oppermann
Ohne Instrumente, ohne Noten führt uns Rüdiger in die Welt der unglaublichen Rhythmen,Kombinationen und Verwicklungen. Tanzen, Stampfen, Klatschen und zuhören. Special: Rüdiger plaudert aus dem Nähkästchen.
Cuba OrquestraSantiago Formental
Die Cuba-Band unter Anleitung eines erfahrenen Bandleaders, die uns schon viel Freude bereitet hat — auch zum Tanzen! (Das ist ja die Grundidee hinter dem Ganzen). Notenkenntnisse erforderlich. Percussion auch.
ImprovisationM. König
Einführung in die JazzimprovisationRainer Glas
Eine Supergelegenheit, den Jazzkosmos einmal genauer und von innen kennenzulernen. Rainer ist ein hervorragender Lehrer mit eigenen Lehrbüchern.
Ungarische Musik/TänzeZengö
Für alle Instrumente, auch Trommel, Bass etc, auf deutsch, mit und ohne Noten, mit unseren Originalungarn! Und natürlich wird auch wieder zum Tanz gespielt! Mit unseren ungarischen Freunden aus Pécs/Ungarn. Mitglieder des Projekts Karawane 2010.
Dowland (nicht Download!!) LautenliederDavid Stützel
Diese alte Musik gehört für uns zum Schönsten was es in Europa gibt.
Hier könnte der Text zuende sein. Nicht aber für David, das ist nur der Einstieg. Also, es geht weiter: David ist ein Multitalent, dessen Kopf voller Musik und voller neuer Ideen ist: Hier zum Einblick sein Originaltext, damit ihr seht, mit was sich der Organisator so beschäftigt.
Schwedische FiddlemusikLarsson/Anders
Plommon in neuer, erweiterter Besetzung… mit Ehemännern, Kindern etc. In diesem Kurs lassen wir die anderen, störenden Instrumente weg. Wir konzentrieren uns auf die Geige. Ein wunderbarer Klang!
American Folk DanceJ. Sanchez
Gemeinschaftsfördernde amerikanische Tänze unter Anleitung eines Eingeborenen von der kleinen westlichen Insel Isle of Man-Hattan.
Vokal-Schräg-DeutschJenny Thiele
Wir loten die Höhen und Tiefen der Stimme aus und beschäftigen uns mit deutschen Texten. Jenny ist eine junge, virtuose Sängerin aus dem New Pop-Bereich. Weg vom Üblichen, expressive und exaltierte Stimmakrobatik, Improvisation.
Afrodrums AnfängerS. Franke
Sylvia führt in bewährter Weise in die Grundlagen des afrikanischen Trommelns ein. Für Anfänger und anfangend Fortschreitende. Gabriel ist ein absoluter Powerdrummer: sehr kräftig, sehr virtuos und auch sehr nett. Nur für Fortgeschrittene. Vorsicht: Starke zentrifugale Kräfte. Einige Trommeln werden gestellt – andere gelegt.
Klezmer OrchesterAndras Farkas
Einführung in die jüdisch-osteuropäische Musikwelt. Notenkenntnisse erwünscht.
DidgeridooMaxx Hoenow
Enthusiastisches Hohlrohrtröten und angeregte Zirkularatmung jeweils für Anfänger und Fortgeschrittene. Einfache Instrumente können bei Bedarf vor Ort besorgt und gefertigt werden. Haltungsnoten!
Indische RhythmenJatinder Thakur
Ein hervorragender Kurs für Anfänger und Fortgeschritten, in dem man die Grundlagen indischer Rhytmik erlernt. Auf irgendwelchen Trommeln (keine indischen Trommeln nötig). Ohne Noten.
Mongolisches TieftongebrummelEpi
Epi unterrichtet mit oder ohne Noten traditionelle mongolische Melodien für alle möglichen Instrumente und auch Tieftongebrummel für Männer. Auf Wunsch auch Morin Khoor-Unterricht.
Händel-Orchester für alleCynthia/Christian
PlakatgestaltungHese Schröter
Einführung in grafische Prinzipien, Schriften, Typografie, etc.
KindertrommelgruppeJatinder Thakur
In diesem erstaunlichen Kurs erleben Sie Ihre Kinder so brav und aufmerksam wie sie noch nie waren. Trommeln mitbringen. Es werden keine Noten vergeben.
MandolineYogi Zellner
Der Mandolinen-Meister gewährt großzügige Audienz und Einblicke in das Mandolinenspiel. Gelegenheit zur Teilnahme an einer einmaligen Verkaufsveranstaltung (Mandolinenbuch) (zzgl. MwSt.).
Bal FolkPelgen/Mayr
Traditionelle Tanzmusik aus Frankreich. Instrumente, Dudelsäcke, Drehleiern, Akkordeon, etc.. Mit Noten oder ohne. Koordiniert von dem Akkordeonisten Johannes Mayr und Christoph Pelgen
FlöteFuchs/Swoboda
Unser beliebtes Flötenensemble beschäftigt sich mit hochpolyphonen Flötenverknotungen. Mit Noten. Knotenkenntnisse erforderlich.
BlechkrachkabellnBernd Dittl
Die Tanzmusik vormultimedialer, mittelfränkischer Bauernkapellen war wild, groovig und laut. Anhand historischer Schellackplatten-Aufnahmen werden wir uns der Spielweise der alten Musikanten annehmen. Ensemblespielkurs für alle Instrumente, vor allem aber für Blech und Klarinetten.
Harfe, eventuellR. Oppermann
[Text siehe letztes Jahr]
Georgischer ChorDavid Stützel
David unterrichtet und leitet den georgischen Chor. Musik mit besonderer, enger Harmonik. Mit Noten.
ChorBettina Raeck
Von Madrigal bis Radikal. Mit Noten.
Mongolisches EnsembleEnkh Jargal Frieder Krauss
Epi unterrichtet mit oder ohne Noten traditionelle mongolische Melodien für alle möglichen Instrumente und auch Tieftongebrummel für Männer. Auf Wunsch auch Morin Khoor-Unterricht.
Flamenco TanzLa Piedra
Grundschritte, Haltungsübungen dieser stolzen Tänze.
Bitte Tanzschuhe mitbringen.
Persische Tombak TrommelSyavash Rastani
Flamenco GitarreKatja Ploetz
Wir üben die Begleitung zu den spanischen Tänzen und eigenständige Stücke.
Steel PansAlan Poteon
Die karibische Methode, Kochtöpfe zu schlagen, mit harmonischem Ausgang: Karibisches Gamelan für Anfänger.
DrehleierElke Rogge
Für mittlere , halbmittlere und teilobere Fortgeschrittene unter Anleitung der Drehleier-Virtuosin.
BauchtanzBade Vardarli
Türkischer Bauchtanz macht alle schön! Schaut euch nur mal die Lehrerinnen an! Wie bei allem mit Live-Musik-Begleitung.
GitarrenensembleHermann Beuchert
Wir beschäftigen uns mit ungewöhnlicher Gitarrenmusik.
Jazz DanceLeo Hess
Einführung in die Techniken und Choreographien des Jass Dance. Gutes Körpertraining, Schwitzbereitschaft vorausgesetzt!
SarigamaRoland Schaeffer
Wir lernen einfache indische Melodien unter Benutzung der indischen Notensprache SaRiGaMa. Keine Noten.
Singende Säge etcDavid Stützel
Säge hauptsächlich als Säge, aber vielleicht auch überhaupt auf allem Möglichen und Unmöglichen. Mit Ober-/Unter-, Doppeltönen- und griffen…
ObertongesangHermann Beuchert
Wir erlernen die spezielle Technik und Gaumensegel-Akrobatik, die für diese Art von Gesang nötig ist. Keine Noten.
Ballet Africaine de KnullFanta Haba
Energetische, elegante, maskulin-feminine Bewegung, besonders beliebt direkt nach dem Essen; hilft effizient beim Abnehmen.
Jonglage, Einrad etcJürgen Leo
Unser beliebtes Sonnenuntergangs-Programm mit allerlei Straßenakrobatik.
Indischer TanzDominique Delorme
Der französisch-indische Ausnahmetänzer gibt eine Einführung in den klassischen indischen Tanz und die dazuhörige Geisteshaltung (gerne auch morgens um 7 Uhr im Yoga-Kurs). Ohne Noten.
Gitarre Open Tuning (DADGAD)Jørgen Lang
Jørgen (KlangWelten 2009, Karawane 2010) unterrichtet die Folk-orientierte, überraschende Gitarrenmusik auf Basis der Stimmung DADGAD. Hierbei werden die beiden E-Saiten und die H-Saite jeweils einen Ton tiefer gestimmt. Daher ohne Noten, aber mit viel Spaß!
Bretonische TänzeBijan Mahdjub
Einfache Kreistänze auch für Nichttänzer gut als Einstieg geeignet. Unterstützt vom Tinnitus Bretonicus.
American & lrish danceJose Sanchez
Gemeinschaftsfördernde irische Tänze unter Anleitung eines Eingeborenen von der kleinen westlichen Insel Isle of Man-Hattan.
Schwedische TänzeMaria Larsson
Unsere schwedischen Gäste bringen uns auch die passenden Tänze bei — zu Livemusik natürlich.
Instant TheaterKristine Talamo
Spielend Theater spielen über Körper-Sprache-Assoziation-Improvisation-Spaß.
Hula MusikkapelleChristoph Pelgen
Oh süßer Herzschmerz! Hier ist er erlaubt. Ukulelen sind zu verkaufen dabei. Aber auch andere Instrumente passen. „Hulamusik“ ist nicht die Original-Hawaii-Musik, sondern die romantisierte Variante der US-Amerikaner.
Bal MusetteS.Haanen
AfrodrumsGabriel Dali
Gabriel ist ein absolutes Trommeltier: sehr kräftig, sehr virtuos und auch sehr nett. Nur für Fortgeschrittene. Vorsicht: Starke zentrifugale Kräfte. Einige Trommeln werden gestellt – andere gelegt.
HarfeSylvia Reis
Kinder-Wald-MusikIngrid Mayr-Feilke
Schon im letzten Jahr ein beliebter Kinderkurs im Freien.
HolzbastelzeltRolf Brinkmann
Es gibt ein Holzbastelzelt, vor allem für Jungs, aber auch ihre Väter . Rolf ist erfahrener Zimmermann und Großvater.
Streicher andersJohanna Stein
Andere Streicherliteratur, z.B. von den Beatles, Sting, Apokalyptica… alles ausgeschrieben auf Noten. Nicht nur für Geigen!
HarfeLisa Wallace
Eine neue Harfenlehrerin stellt sich vor und übernimmt Park’s Kurs. Sie kommt aus Californien und hat in Indiana studiert. Viel mehr wissen wir nicht, und wir sind gespannt. Sie spielt Pedal- und irische Harfe.
UkuleleChristoph Pelgen
Ein beliebter Massenkurs mit Kitschsongs aus den 20er- 30er Jahren. Möglichkeit zur Teilnahme aneinerkostenlosenukulelewerbeverkaufsveranstaltung (siehe auch: Mandoline).
BalkanensembleNikola Parov
Nikola ist ein fantastischer Musiker (KlangWelten 2008) aus Bulgarien, der in Budapest lebt. Unter Eingeweihten gilt er als Weltmusikstar. Es werden tanzbare Balkanstücke eingeübt. Wir spielen auch zum Tanz. Für alle Instrumente, mit Noten oder ohne.
Irish SessionFranziska Urton
Organisierte Irish Session.
Salsa/BachataWolfgang Brigmann
Einführung in die beliebten südamerikanischen Paar-Tänze und Salsa-Tanzschritte. Anfänger und Fortgeschrittene.
American Old Time MusicHese
Der handgemachte Soundtrack zum Thema “Amerika, als es noch in Ordnung war”.
BalkantanzEva Schwarze
Osteuropäische Tänze zu bevorzugt krummen Takten, keine Paartänze.
Jazz GuitarManne König
Wir lernen Jazzstandards und eigene Stücke.
Kids DanceMarkus Oppermann
Ein moderner Tanzkurs angepasst an die Bedürfnisse der jüngsten Tänzer.
Drehleier AnfängerV. Montenbruck
Da dreht sich gleich das Hirn mit. Bitte eigene Leier mitbringen. Man kann vielleicht auch eine ausleihen.
HarfeVroni Brehm
In jeder Harfe versteckt sich die komplette Rhythmusgruppe einer Tanzmusikbesetzung. In diesem Kurs geht es vor allem um Kniffe und Tricks sie heraus zu lassen.
Irish FiddleFranziska Urton
Es ist uns eine Ehre, Deutschlands beste irische Geigerin wieder als Kursleiterin begrüßen zu dürfen. Mit und oder ohne Noten, Stücke mit und oder ohne Namen. (Kommentar Rüdiger: „Es gibt sowieso nur drei Stücke: schnell, langsam und nochmal“)
Paartanz essentiellDittl/Brehm
Ausgehend vom wunderbaren „Schieber“ geht’s hier um die Schritte, die Haltung, das Drehen und das Führen bei Polka, Rheinländer, Dreher und Walzer! Für TänzerInnen und NichttänzerInnen, besonders aber für Musiker!
ImprovisierenM. König
Swing DanceChristine & Volker Sixt
In diesem Jahr ist der Swing ein Sonderthema: Wir lernen die passenden Tnze zum Bigband-Programm. Mit Tanzschuhen. Wie sehen wir, wie sich dieser Kurs auf Dauer auswirkt, braucht nur Yogi Zellner und Ille beim Tanzen zuzusehen.
Bretonisch spielen (a.k.a. Tinnitus Bretonicus)Bijan Mahdjub

Kann man bretonische Musik „richtig“ spielen? Die Bretonen meinen: Ja, Man kann!

Ein Einführungskurs in die bretonische (Tanz) Musik.

Ohne Noten (Ohren mitbringen!)

Choreographisches TheaterB. Wallisch

Über grundsätzliche Gruppenarbeit, d.h. Kennenlernspiele, Ballspiele, Vertrauensübungen, Körperisolationsübungen, Entspannungsübungen, Raumerfassungsübungen, Sensibilisierungsübungen, Kontaktimprovisationen etc., entwickeln wir bis zum Ende der Woche eine öffentliche ca. 15 – minütige Tanz-/ Bewegungschoreographie mit einer mehr oder weniger abstrakten Geschichte, die stark von der Ensemblearbeit geprägt sein wird.

Für Menschen ab ca. 16 Jahren aller Kulturkreise, die sich körperlich fit fühlen und sich ausprobieren wollen. (Für Kinder nicht geeignet.)

Eine schwarze Grundkleidung für die Performance bitte mitbringen, sowie bequeme Kleidung und Schläppchen (oder barfuss) für die Übungen während der Woche.

Tango TanzChristine & Volker Sixt
Unter Anleitung dieses erfahrenen Tanzlehrer-Paares lernen wir die Grundschritte des Tango Argentino.
Neue Musik/Alte InstrumenteS. Haanen
Endlich wieder der Kurs für alle Instrumente auch mit reduzierter Aufmerksamkeitszeitspanne (die meisten Sequenzen sind nur 8 Takte lang). “Die schönste mögliche Musik mit einfachsten musikalischen Mitteln erzeugen“. Auch ohne Noten möglich. Kompositionen evtl von Simon Jeffes, S.Haanen, Laurie Anderson etc.
Tango OrchesterOliver Knieps
Tangomusik in orchestraler Form für alle Instrumente geeignet. Wir spielen zum Tanz. Notenkenntnisse erforderlich.
Klassischer KaffeeklatschC. Oppermann
Erlesene Kammermusik-Konzerte mit Erklärung zur Kaffeestund’.
Jaipur Brass BandRoland Schaeffer

Eine einmalige Gelegenheit, indische leichte Musik mit Spaßfaktor kennen zu lernen. Roland Schaeffer ist sicher einer der besten Deutschen Inder. Ohne Noten oder mit Sanskritnoten. (Alle Niveaus von „Dilletant“ über „Trittbrettfahrer“ bis „Erleuchteter Meister“). Alle Instrumente, gerne Bläser, gerne gestimmt.

Ohne und mit Noten, oder ohne mit indischen Noten.

Funky-BandRoland Pflüger
Wir werden einige Klassiker US-amerikanischer Popgeschichte erarbeiten als Grundlage für Improvisationen. Dieser Kurs ist offen für alle Instrumente außer Bordun- und Langklingern, gerne auch Sänger.
Modern DanceLeo Hess
Einführung in moderne Tanztechniken. Gutes Körpertraining, Schwitzbereitschaft vorausgesetzt!
Indisches KörpertrainingDominique Delorme
Sanfte Methode, nach indischen Vorbildern den Körper in Schuss zu bringen.
Jimi meets JanisPflüger/Poser
…ist kein Kurs, sondern ein Tanzabend.
Latin PercussionJulius Oppermann
Congas, Bongos, Caxixi, etc. – der Sound aus Südamerika. Die Gruppe spielt auch zum Salsa-Tanz. Julius ist profilierter Virtuose der neuen Generation. Ohne Noten.

Suche